Categories
Ensemble Konzert

ENSEMBLEKONZERT

Grafik: Atelier Olschinsky
Freitag, 13. Dezember 2013 – 19.30 Uhr
Arnold Schönberg Center (Palais Fanto)
1030 Wien, Schwarzenbergplatz 6 (Eingang Zaunergasse 1)
Interpret_innen:

Ensemble Reconsil | Roland Freisitzer . Dirigent

Programm:

Julia Purgina: Vier Intermezzi (2013) für Klavier solo (Österreichische Erstaufführung)
Amir Safari: Unspoken (2013) für 6 Instrumente (Uraufführung)
Dietmar Schermann: Antares (2013) für 7 Instrumente (Uraufführung)
Arnold Schönberg: Klaviersuite op. 25 (1921-23)
René Staar: Trauermusik für Olof Palme op. 13a (1986) für Violine und 5 Instrumente
Alexander Wagendristel: Iconic Memory (2013) für Horn und 6 Instrumente (Uraufführung)

Eine Veranstaltung des Vereins Reconsil in Kooperation mit dem Arnold Schönberg Center Wien und der ÖGZM.


Categories
Ensemble Konzert

ENSEMBLEKONZERT

Grafik: Atelier Olschinsky
Freitag, 6. Dezember 2013 – 19.00 Uhr

Das 2012 gegründete MAX BRAND Ensemble möchte im Geiste des österreichischen Komponisten Max Brand innovative Kunst und neue musikalische Hörzugänge ermöglichen. Unter „Neuer Musik“ soll ein weites Spektrum musikalischer Ausdrucksformen verstanden werden: Verdichtete Klangsprache, erweitert um rhythmische Sprachen der Welt, parametrische und freie Improvisation, zeitgenössischen Jazz, elektronische Medien, Kommunikationsexperimente, unorthodoxe Instrumental- bzw. Vokalbesetzungen. Mit diesem Kanon an Möglichkeiten soll ein Forum für kompositorisches Quer-nach-vorne-Denken geboten werden.

Alte Schmiede
1010 Wien, Schönlaterngasse 9
Interpret_innen:

MAX BRAND Ensemble
Eberhard Reiter . Saxophone/Klarinetten | Joanna Lewis, Simon Frick . Violine | Martina Engel . Viola | Arne Kircher . Violoncello | Tibor Kövesdi . Kontrabass | Christoph Cech . Dirigent

Programm:

Richard Graf: Miroir (2012) für Altsaxophon, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass
Gerd Kühr: Con Sordino (1995/96) für zwei Violinen, Viola und Violoncello
Christoph Cech: Pendel (1992) für Bassklarinette
Judit Varga: Streichquartett Nr. 2 (2003)
Leo Brauneiss: Kykloi (2002/2012) für Klarinette, Streichquartett und Kontrabass
Sonja Huber: Fun-fare (2013) für Baritonsaxophon solo
Dieter Kaufmann: Tanger-String (2012) für Klarinette, Streichquartett und Kontrabass

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit der INÖK und der Alte Schmiede.


Categories
Kammermusik Konzert

TRAUMPROTOKOLLE

Grafik: Atelier Olschinsky
Montag, 2. Dezember 2013 – 19.30 Uhr

Es ist seltsam, erstaunlich, ja verblüffend: 1912 schrieb Arnold Schönberg über „die Tatsache, daß ich viele meiner Lieder, berauscht von dem Anfangsklang der ersten Textworte, ohne mich auch nur im geringsten um den weiteren Verlauf der poetischen Vorgänge zu kümmern, ja ohne diese im Taumel des Komponierens auch nur im geringsten zu erfassen, zu Ende geschrieben und erst nach Tagen darauf kam, nachzusehen, was denn eigentlich der poetische Inhalt meines Liedes sei.“ Darüber hinaus gibt es jedoch unzählige weitere Möglichkeiten, Text und Musik indirekt oder direkt in Beziehung zu setzen – eine Vielfalt vokaler Konzeptionen, die in einer Gegenüberstellung eines Vokalwerks von Schönberg mit vokalen Uraufführungen deutlich werden soll. Uraufführungen instrumentaler Werke bilden den Rahmen für diese Programmidee.

Arnold Schönberg Center (Palais Fanto)
1030 Wien, Schwarzenbergplatz 6 (Eingang Zaunergasse 1)
Interpret_innen:

Alexander Kaimbacher . Tenor | Erich Kojeder . Posaune | Johannes Dickbauer . Violine | Gernot Schedlberger . Klavier

Programm:

Arnold Schönberg: Drei Lieder für tiefe Stimme und Klavier op. 48 (1933)
Dirk D‘Ase: Olive Tree (2013) für Violine und Klavier (Uraufführung)
Lukas Haselböck: Traumprotokolle (2013) nach Theodor W. Adorno für Tenor, Posaune, Violine und Klavier (Uraufführung)
Gernot Schedlberger: Mauthausen 2008, op. 33 (2013) für Tenor, Posaune und Klavier (Uraufführung)
Alexandra Karastoyanova-Hermentin: Neues Werk für Klavier solo (2013; Uraufführung)
Weitere Uraufführungen von Klaus Ager und Erin Gee

Eine Veranstaltung der cercle – Konzertreihe für neue Musik in Kooperation mit dem Arnold Schönberg Center Wien und der ÖGZM


Categories
Ensemble Konzert

DIE REIHE / MUTHSPIEL

Grafik: Atelier Olschinsky
Sonntag, 10. November 2013 – 19.30 Uhr

Einblicke – Ausblicke? Das vielfältige Kammermusikschaffen Österreichs, repräsentiert durch Werke von Gerd Kühr, Reinhard Fuchs, Johannes Maria Staud, Alexander Stankovski und Bernd Richard Deutsch, wird im Konzert des Ensembles »die reihe« unter der musikalischen Leitung von Christian Muthspiel durch Kompositionen von Kaija Saariaho, Judit Varga und des diesjährigen Schwerpunktkomponisten Peter Eötvös kontrapunktiert.

Wiener Konzerthaus, Berio-Saal
1030 Wien, Lothringerstraße 20
Interpret_innen:

Ensemble »die reihe« | Christian Muthspiel . Dirigent

Programm:

Gerd Kühr: Ohne Antwort (1993)
Kaija Saariaho: Mirrors (1997), Oi kuu (1990)
Reinhard Fuchs: gereist in Feldern durch Zeit (2000)
Johannes Maria Staud: Portugal (2006)
Judit Varga: Neues Werk (2013; Uraufführung), Auftragswerk der Alten Schmiede
Alexander Stankovski: Gegenbilder (1993ff.)
Bernd Richard Deutsch: Ictus (2011; Uraufführung)
Peter Eötvös: Erdenklavier – Himmelklavier (2006), Psy (1996), Thunder (1993)

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit dem Ensemble »die reihe«, Wien Modern und der Alten Schmiede


Categories
Ensemble Konzert Vokal

ALTE SCHMIEDE II

Grafik: Atelier Olschinsky
Samstag, 2. November 2013 – 16.30 Uhr

Auf noch unentdeckten Wegen: Die Konzerte des Ensembles Wiener Collage sind durch großen Mut zum Bunten gekennzeichnet und garantieren auf diese Weise besonders abwechslungsreiche Hörerlebnisse. Vor allem auch die jungen KomponistInnen zu entdecken und zu Gehör kommen zu lassen, ist charakteristisch für das Profil des Ensembles. Im Rahmen von WIEN MODERN 2013 werden gleich vier Uraufführungen von Dietmar Hellmich, Martin Kapeller, Norbert Sterk und Tanja Brüggemann-Stepien präsentiert.

Alte Schmiede
1010 Wien, Schönlaterngasse 9
Interpret_innen:

Ensemble Wiener Collage | Semier Insayif . Stimme

Programm:

Dietmar Hellmich: Kammermusik Nr. 12 (2011/2012)
Martin Kapeller: Siebenhundertundzweiundsechzig Rosenknospen (2012; Uraufführung), Auftragswerk von WIEN MODERN
Charris Efthimiou: Andato al Commando (2012)
Violeta Dinescu: Rugá (2001)
Norbert Sterk: bidun qarar (2013; Uraufführung)
Tanja Brüggemann-Stepien: Min Deern (2013; Uraufführung), Auftragswerk von WIEN MODERN

Eine Veranstaltung von WIEN MODERN in Kooperation mit der der Alten Schmiede und der ÖGZM


Categories
Ensemble Konzert Vokal

MADRIGALE ALT – NEU

Grafik: Atelier Olschinsky
Montag, 28. Oktober 2013 – 19.30 Uhr

Umrahmt von Renaissance-Vokalmusik des Komponisten Heinrich Isaac hören wir die Uraufführung von neun Stücken aus dem Madrigalbuch von Michael Amann, ein Auftragswerk der Internationalen Paul Hofhaymer Gesellschaft mit Texten von Octavio Paz und anderen.

Christuskirche Salzburg
5020 Salzburg, Schwarzstraße 25
Interpret_innen:

Hofhaymer Ensemble | Kai Röhrig . Dirigent

Programm:

Michael Amann: Madrigalbuch (2012) für 7 Stimmen (Uraufführung)
Werke von Heinrich Isaak

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit der Internationalen Paul Hofhaymer Gesellschaft Salzburg


Categories
Kammermusik Konzert Solo Vokal

ÖGZM ORGELHERBST

Grafik: Atelier Olschinsky
Freitag, 4. Oktober 2013 – 19.30 Uhr

Die elementare Polarität von Licht und Finsternis, die Faszination des Mittelalters und die „Schönheit des zum Gesang erhobenen Wortes“ (T. D. Schlee) sind nur einige der roten Fäden, die in diesem Programm scheinbar entfernte musikalische Welten miteinander in Beziehung setzen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Schaffen von Michael Radulescu, der 2013 seinen 70. Geburtstag beging.

Jesuitenkirche (Universitätskirche) Wien
1010 Wien, Ignaz Seipel Platz 1
Interpret_innen:

Annelies Oberschmied . Sopran | Pier Damiano Peretti . Orgel

Programm:

Michael Radulescu: Ricercari (1984): Organa – Versus – Estampie
Nadia Boulanger: aus Trois Piéces pour Orgue ou Harmonium (1911): Petit Canon
Günter Kahowez: Plejaden III (2013; Uraufführung) I. Celaeno, II. Taygeta
Thomas Daniel Schlee: Tre Preghiere di S. Francesco op. 58 (2003/2004) für hohe Stimme und Orgel
Günter Kahowez: Plejaden III (2013; Uraufführung) IV. Maia
Nadia Boulanger: aus Trois Piéces pour Orgue ou Harmonium (1911): Improvisation
Michael Radulescu: Versi (1991/98) für Sopran und Orgel

Eine Veranstaltung der ÖGZM.


Categories
Kammermusik Konzert

KONZERT DER JUBILARE

Grafik: Atelier Olschinsky
Mitte Juni 2013

Termin / Konzertort auf www.komponistenbund.at

Interpret_innen:

Bläserquintett der Wiener Symphoniker:
Jasmine Choi . Flöte | Paul Kaiser . Oboe | Alexander Neubauer . Klarinette | Gergely Sugár . Horn | Robert Gillinger . Fagott

Programm:

Heinrich Gattermeyer: Tafelmusik (1981)
Fridolin Dallinger: Suite Nr. 2 für Bläserquintett (1977)
Ferdinand Weiss: Trio für Flöte, Klarinette und Fagott (Uraufführung)
Heinz Kratochwil: Vergnügliche Kurzgeschichten op. 133 (1981/2013, Fassung für Holzbläserquintett von Morgana Petrik)
Ferdinand Weiss: Intermezzo für Bassklarinette und Fagott (Uraufführung)
Robert Schollum: Fünf Stücke für Bläserquintett op. 83 (1970/71)

Eine Veranstaltung des Österreichischen Komponistenbundes (ÖKB) in Zusammenarbeit mit der ÖGZM.


Categories
Kammermusik Konzert Vokal

INS INNERE

Grafik: Atelier Olschinsky
Mittwoch 12. Juni 2013 – 19.30 Uhr
Musikverein Wien, Steinerner Saal
1010 Wien, Bösendorferstraße 12
Interpret_innen:

Ensemble Platypus:
Kaoko Amano . Sopran | Sieglinde Größinger . Flöte | Ryuta Iwase . Klarinetten | Marianna Oczkowska . Violine | Tomasz Skweres . Violoncello | Jaime Wolfson . Dirigent

Programm:

Hannes Dufek: void mechanics (2013) für Flöte, Klarinette, Violine und Violoncello (Uraufführung)
Jaime Wolfson: M-140 (Uraufführung)
Alexandra Karastoyanova-Hermentin: Kastena (2003) für Violine und Violoncello
Robert Kellner: Sutel (2009) für Sopran, Klarinette und Violine nach Mary Bautista
Herbert Lauermann: … ins Innere – 7 Sätze in unterschiedlicher Besetzung. Fassung für Flöte, Klarinette/Bassklarinette, Violine und Violoncello nach Ingeborg Bachmann (1997 / 2012)
Grzegorz Pieniek: Sommertraum für Flöte, Klarinette, Violine und Violoncello (Uraufführung)
Lukas Haselböck: Im Schmetterlingstal nach Gedichten von Inger Christensen (Uraufführung)


Categories
Ensemble Konzert

ÖSTERREICH – MAZEDONIEN

Grafik: Atelier Olschinsky
Minifestival 7. – 9. Juni 2013
Freitag 7. Juni – 19.30 Uhr
ENSEMBLEKONZERT

Im Rahmen des Minifestivals widmen sich das österreichische Ensemble Reconsil und das mazedonische Duo Vladimir Kostov & Marija Vrskova der Interpretation von zeitgenössischer Musik aus Österreich und Mazedonien, auf dessen Musikschaffen die ÖGZM in der gegenwärtigen Saison einen programmatischen Schwerpunkt setzt. Vice versa ist Österreich heuer Schwerpunkt-Land beim Festival „Days of Macedonian Music“ (März / April 2013). Im Zuge dieser beiden Festivals gelangen u.a. auch jene Werke österreichischer Provenienz zur Aufführung, die aus den Einsendungen für den „call for scores“ von der Jury ausgewählt wurden.

Off-Theater
1070 Wien, Kirchengasse 41
Interpret_innen:

Ensemble Reconsil
Alexander Wagendristel . Flöten | Thomas Schön . Klarinetten | Kaori Nishii . Klavier | Bojidara Kouzmanova-Vladar . Violine | Julia Purgina . Viola | Maria Frodl . Violoncello | Roland Freisitzer . Dirigent

Programm:

Mihailo Trandafilovski: Strike Flow (2011) für Ensemble
Dimce Nikoleski: Variations für Ensemble
Andrej Koroliov: Psychosis Beatdown (2012) für Klarinette/Bassklarinette und Klavier
Darija Andovska: Dormino
Alexander Wagendristel: Lepidopterus (2012) für Ensemble
Šimon Voseček: Astigmatismus (2013, Österreichische Erstaufführung)
Manuela Kerer: Oblio Risonante (2010) für Ensemble (Österreichische Erstaufführung)
Christian Minkowitsch: Der sechste Sinn (1994)

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Zusammenarbeit mit der Composers Association of Macedonia (SOCOM).