Categories
Konzert Solo

SOLORECITAL Eduard Lanner

TAGE DER NEUEN KLAVIERMUSIK GRAZ

Tage der neuen Klaviermusik Graz
Grafik: Christoph Renhart
Freitag, 11. Juni • 19.30 Uhr

Der steirische Pianist Eduard Lanner tritt als Solist, Kammermusiker und Klavierbegleiter auf internationalen Konzertbühnen wie auch in Rundfunk und Fernsehen in Erscheinung. Neue Musik war ihm stets ein Herzensanliegen: Er hat eine Fülle von Gegenwartsmusik zur Ur- und österreichischen Erstaufführung gebracht und auf mehreren CDs eingespielt. Anlässlich der Tage der Neuen Klaviermusik gestaltet Lanner ein Programm mit ausgewählten Solostücken, deren Schöpfer der Österreichischen Gesellschaft für zeitgenössischen Musik angehören. Alle Infos zum Konzert und Festivalprogramm finden Sie ferner unter: https://festival.oegzm.at/#programm

KULTUM, Kulturzentrum bei den Minoriten
8020 Graz, Mariahilferplatz 3
Interpret_innen:

Eduard Lanner . Klavier

Programm:

Benedikt Burghardt: 4 Klavierstücke *

Richard Graf: Sister (2004)

Richard Heller: Klavierstück 1976

Marko Markuš: Virage *

Daniel Moser: Angry Birds *

Gerhard Präsent: Five Dedications *

Amir Safari: Abandoned II

Dietmar Schermann: …mi ricordo che…

Ming Wang: aus: Alpenlegenden (2015)

* ausgewählt im Rahmen eines Call for Scores der ÖGZM

Karten: tickets@kultum.at (Voranmeldung erforderlich!)

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit KULTUM im Rahmen des Festivals TAGE DER NEUEN KLAVIERMUSIK

Bitte beachten Sie zu Ihrem und unserem Schutz die Corona-Maßnahmen bei Veranstaltungen


Categories
Allgemein Sonstige

JURYAUSWAHL CALL FOR WORKS

Die Entscheidung der Jury ist getroffen.
Wir bedanken uns für die zahlreichen Einsendungen unserer Mitglieder und geben hiermit die ausgewählten Werke bekannt.

Die Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik (ÖGZM) freut sich, die Entscheidung der Jury und damit die ausgewählten Werke für Klavier solo und die Namen von deren Komponisten bekannt zu geben:

Benedikt Burghardt: 4 Klavierstücke

Marko Markuš: Virage

Daniel Moser: Angry Birds

Gerhard Präsent: Five Dedications

Amir Safari: Abandoned II (2.Satz)

Dietmar Schermann: …mi ricordo che…

Die ausgewählten Werke werden anlässlich der 1. Tage der Neuen Klaviermusik Graz (10. bis 12. Juni 2021) im Rahmen des Solorezitals von Eduard Lanner am 11.06.2021 zur Aufführung gelangen.

Die ÖGZM archiviert alle eingereichten Dateien für allfällige spätere Verwendung. Wir freuen uns auf Ihren Konzertbesuch!

JurorInnen:
Richard Dünser, Eduard Lanner, Christoph Renhart, Ming Wang

Categories
Ensemble Konzert Solo

HARMONIES – ORGEL & ENSEMBLE

Grafik: Atelier Olschinsky
DONNERSTAG, 29. JÄNNER 2015 – 19.30 Uhr

Die Orgel als Soloinstrument steht im Mittelpunkt dieses Konzerts des Ensembles »die reihe« unter Christian Muthspiel und dem in Wien le-benden und lehrenden italienischen Organisten Pier Damiano Peretti.

ORf RAdiOkuLTuRHAus, GROsseR sendesAAL
1040 Wien, Argentinierstraße 30a
 
Interpret_innen:

Pier Damiano Peretti . Orgel
Ensemble »die reihe«
Christian Mutspiel . Leitung

Programm:

Pier Damiano Peretti: Antifone (2013/14) für Ensemble und Orgel (Österreichische Erstaufführung): Bicinium – Capriccio – Interludium – Madrigale – Interludium 2 – Battaglia – Corale
Grzegorz Pieniek: Ins Unbekannte (2014) für Ensemble (Uraufführung)
Amir Safari: Anamorphic Prime (2014/2015) für Ensemble (Uraufführung)
Ernst Wally: Meditation (2009) für Orgel und fünf Instrumente
Gerhard E. Winkler: Anamorph VI (Charonskahn) für Orgel und Ensemble (2014; Uraufführung) Auftragswerk des Ensembles »die reihe«

Eintritt: EUR 17 regulär / EUR 12 ermäßigt Ermäßigter Eintritt für Mitglieder derÖGZM – Kartenreser-vierung bis 27.01.2015 unter office@oegzm.at erforderlich! Kartenvorverkauf ausschließlich über das RadioKulturhaus-Kartenbüro (im ORF-Shop) T: +43 1 50170 377 | E: radiokultur-haus@orf.a | W: radiokulturhaus.orf.at (Kartenbestellung online)

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit dem Ensemble »die reihe« und dem ORF


Categories
Ensemble Konzert

ENSEMBLEKONZERT

Grafik: Atelier Olschinsky
Freitag, 13. Dezember 2013 – 19.30 Uhr
Arnold Schönberg Center (Palais Fanto)
1030 Wien, Schwarzenbergplatz 6 (Eingang Zaunergasse 1)
Interpret_innen:

Ensemble Reconsil | Roland Freisitzer . Dirigent

Programm:

Julia Purgina: Vier Intermezzi (2013) für Klavier solo (Österreichische Erstaufführung)
Amir Safari: Unspoken (2013) für 6 Instrumente (Uraufführung)
Dietmar Schermann: Antares (2013) für 7 Instrumente (Uraufführung)
Arnold Schönberg: Klaviersuite op. 25 (1921-23)
René Staar: Trauermusik für Olof Palme op. 13a (1986) für Violine und 5 Instrumente
Alexander Wagendristel: Iconic Memory (2013) für Horn und 6 Instrumente (Uraufführung)

Eine Veranstaltung des Vereins Reconsil in Kooperation mit dem Arnold Schönberg Center Wien und der ÖGZM.