Winter 2020

liebe Mitglieder,
die ÖGZM hofft, ehest möglichst ihren Spielbetrieb mit oder „notfalls“ ohne Publikum (streaming-Konzerte) wieder aufnehmen zu können. Wir bitten noch um ein wenig Geduld, bis wir Sie via ÖGZM-Website, elektronischer Programmbroschüre und Newsletter über das Veranstaltungsangebot im Winter/Frühling 2021 informieren können! 

Ihr ÖGZM-Team

Das Ensemble Zeitfluss spielt unter der Leitung von Edo Micic. Aufgenommen im Rahmen des Jubiläumskonzerts »70 Jahre ÖGZM« im Wiener reaktor.

Aktuell:

NEUES (VIDEO) UM DEN MÖNCH

Neu auf dem Youtube-Kanal der ÖGZM: Eine Playlist (wird laufend erweitert) mit Videoclips von der Wiener Vorstellung des Konzerts NEUES UM DEN MÖNCH mit Cordula Stepp (Sopran), Duo Enßle-Lamprecht (Blockflöten-Schlagwerk) und Matthias Leboucher (Live-Elektronik).

CALL FOR WORKS –
ERGEBNISSE

Die Juryentscheidung steht fest: Sechs Werke wurden für das Konzert am 11. Juni im Rahmen der 1. Tage der neuen Klaviermusik Graz mit dem Pianisten Eduard Lanner ausgewählt.

CROSSTALKS

09. Dezember 2020 . Graz
Abgesagt . Ersatztermin wird bekannt gegeben


Weitere Konzertmitschnitte von Veranstaltungen der ÖGZM finden Sie auf dem YouTube Kanal der ÖGZM.

Die Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik ist Plattform für KomponistInnen, MusikerInnen, Musikwissenschaftler-Innen, Kritiker und Musikfreunde.

Die ÖGZM 1949 im Wiener Musikverein gegründet, widmete sich die ÖGZM seit damals in über 900 Veranstaltungen der Verbreitung von Musik der Gegenwart. Zurzeit umfasst der Verein rund 190 Mitglieder und veranstaltet 20 bis 25 Konzerte, Workshops und Symposien jährlich.

Zu den Grundsätzen der ÖGZM zählt die Offenheit für verschiedenste ästhetische Ansätze ebenso wie die Einbindung aller Generationen. Zielsetzungen der ÖGZM, die KomponistInnen, InterpretInnen, MusikwissenschaftlerInnen, Kritiker und Musikfreunde in ihren Reihen vereint, sind u. a.:

  • Eintreten für die Interessen zeitgenössischer Musikschaffender, insbesondere durch Anregungen und Vermittlungstätigkeit sowie Aufführung ihrer Werke
  • Zusammenarbeit auf dem nationalen wie internationalen Musiksektor
  • Informationsaustausch zu Themen und Fragen im Bereich zeitgenössischer Musik
  • Organisation von Projekten, die den genannten Vereinszwecken dienen.

In ihrem gemeinsamen Ziel – dem Einsatz für die zeitgenössische Musik – vereint die ÖGZM in ihren Reihen Komponisten, Interpreten, Musikwissenschaftler und Freunde der Gegenwartsmusik. Unterstützen Sie unser Anliegen und werden auch Sie Mitglied!

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten und Veranstaltungen informiert werden?
Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter!


Förderer & Sponsoren