Categories
Konzert Solo

SOLORECITAL Eduard Lanner

TAGE DER NEUEN KLAVIERMUSIK GRAZ

Tage der neuen Klaviermusik Graz
Grafik: Christoph Renhart
Freitag, 11. Juni • 19.30 Uhr

Der steirische Pianist Eduard Lanner tritt als Solist, Kammermusiker und Klavierbegleiter auf internationalen Konzertbühnen wie auch in Rundfunk und Fernsehen in Erscheinung. Neue Musik war ihm stets ein Herzensanliegen: Er hat eine Fülle von Gegenwartsmusik zur Ur- und österreichischen Erstaufführung gebracht und auf mehreren CDs eingespielt. Anlässlich der Tage der Neuen Klaviermusik gestaltet Lanner ein Programm mit ausgewählten Solostücken, deren Schöpfer der Österreichischen Gesellschaft für zeitgenössischen Musik angehören. Alle Infos zum Konzert und Festivalprogramm finden Sie ferner unter: https://festival.oegzm.at/#programm

KULTUM, Kulturzentrum bei den Minoriten
8020 Graz, Mariahilferplatz 3
Interpret_innen:

Eduard Lanner . Klavier

Programm:

Benedikt Burghardt: 4 Klavierstücke *

Richard Graf: Sister (2004)

Richard Heller: Klavierstück 1976

Marko Markuš: Virage *

Daniel Moser: Angry Birds *

Gerhard Präsent: Five Dedications *

Amir Safari: Abandoned II

Dietmar Schermann: …mi ricordo che…

Ming Wang: aus: Alpenlegenden (2015)

* ausgewählt im Rahmen eines Call for Scores der ÖGZM

Karten: tickets@kultum.at (Voranmeldung erforderlich!)

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit KULTUM im Rahmen des Festivals TAGE DER NEUEN KLAVIERMUSIK

Bitte beachten Sie zu Ihrem und unserem Schutz die Corona-Maßnahmen bei Veranstaltungen


Categories
Allgemein Sonstige

JURYAUSWAHL CALL FOR WORKS

Die Entscheidung der Jury ist getroffen.
Wir bedanken uns für die zahlreichen Einsendungen unserer Mitglieder und geben hiermit die ausgewählten Werke bekannt.

Die Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik (ÖGZM) freut sich, die Entscheidung der Jury und damit die ausgewählten Werke für Klavier solo und die Namen von deren Komponisten bekannt zu geben:

Benedikt Burghardt: 4 Klavierstücke

Marko Markuš: Virage

Daniel Moser: Angry Birds

Gerhard Präsent: Five Dedications

Amir Safari: Abandoned II (2.Satz)

Dietmar Schermann: …mi ricordo che…

Die ausgewählten Werke werden anlässlich der 1. Tage der Neuen Klaviermusik Graz (10. bis 12. Juni 2021) im Rahmen des Solorezitals von Eduard Lanner am 11.06.2021 zur Aufführung gelangen.

Die ÖGZM archiviert alle eingereichten Dateien für allfällige spätere Verwendung. Wir freuen uns auf Ihren Konzertbesuch!

JurorInnen:
Richard Dünser, Eduard Lanner, Christoph Renhart, Ming Wang

Categories
Ensemble Konzert Vokal

AGAIN AND AGAIN

Grafik: Atelier Olschinsky
Dienstag 14. Juni 2016 • 19.30 Uhr

Die „Company of Music“ steht für die perfekte Balance zwischen der Gestaltungskraft ausgebildeter Solisten und einem vielseitigen, sonoren Tutti-Klang. Das Vokalensemble, dessen Repertoire alle Gattungen und Epochen der Musikgeschichte abdeckt, widmet sich stets auch hingebungsvoll dem aktuellen Musikschaffen.

WIENER KONZERTHAUS, MOZARTSAAL
1030 Wien, Lothringerstraße 20
Interpret_innen:

Company of Music . Vokalensemble
Johannes Hiemetsberger . Leitung

Programm:

Benedikt Burkhardt: Voce mea ad dominum clamavi (2000)
Friedrich Cerha: Verzeichnis (1969)
Bo Holten: The Marriage of Heaven and Hell (1992-95)
György Ligeti: Lux aeterna (1966)
Per Nørgård: Wie ein Kind (1980)
Pier Damiano Peretti: Canticum creaturarum (2015)
Veljo Tormis: Forgotten peoples (1970–89)
Iannis Xenakis: Nuits. Sumerische, assyrische, achäische und andere Phoneme (1967-68)

Kartenverkauf ab 18. April 2016 ausschließlich über die Wiener Konzerthausgesellschaft:
T: +43 1 242002 | E: ticket@konzerthaus.at| W: konzerthaus.at

Eine Veranstaltung der Wiener Konzerthausgesellschaft in Kooperation mit der company of music und der ÖGZM.