Categories
Kammermusik Konzert

ZEITKLANG IM MUSEUM I

Grafik: Atelier Olschinsky
Freitag • 24. Juli 2020 • 19.30 Uhr

Der Wiener Concert-Verein (WCV) hat im Rahmen seines Konzertzyklus‘ im Wiener Musikverein inzwischen an die 100 Werke österreichischer KomponistInnen zur Uraufführung gebracht. Die Konzertreihe „Zeitklang im Museum“, für die die ÖGZM erstmals mit dem WCV kooperiert, ist ausschließlich der Gegenwartsmusik gewidmet. Anlässlich des ersten Konzerts erklingt Kammermusik aus Österreich.

Vorarlberg museum
6900 Bregenz, Kornmarkt 1
Interpret_innen:

Wiener Concert-Verein: Robert Gillinger . Fagott, Ines Schüttengruber . Klavier, Jacqueline Roschek . Violine, Katharina Plankensteiner . Viola

Programm:

Maria Salamon: 23 Minutes of Rain für Violine und Klavier (Uraufführung)
Michael Amann: La raya voladora (1996) für Fagott und Klavier
Leo Brauneiss: 4 Preludes für Klavier
Werner Pirchner: Mit FaGottes Hilfe (1989)
Wolfram Wagner: 3 Impromptus für Klavier
Philipp Manuel Gutmann: Oblivion (1999), Fassung für Fagott und Klavier
Gerda Poppa: Happy ending für Violine, Viola und Klavier

Karten

Kartenverkauf über das vorarlberg museum:
W: www.vorarlbergmuseum.at
E: info@vorarlbergmuseum.at
T: +43 5574 46050

Eine Veranstaltung des WCV in Kooperation mit
vorarlberg museum und ÖGZM


Categories
Kammermusik Konzert

KAMMERKONZERT

Grafik: Atelier Olschinsky
Montag, 7. April 2014 – 19.30 Uhr

Das Notos Trio Wien präsentiert einen Abend mit Neuem aus drei Generationen: Von den Altmeistern René Clemencic, Heinz Kratochwil und Friedrich Cerha über die mittlere Generation eines Wolfram Wagner und einer Martha Jean Southwick zur jungen Generation eines Ralph Schutti und Bernhard Philipp Eder. Unterschiedlichste Schulen, Stile und Herangehensweisen führen uns durch die letzten Jahrzehnte kompositorischen Schaffens in Österreich. Vielfalt und Spannung sind das Leitmotiv dieses Abends.

KLAVIERGALERIE
1070 Wien, Kaiserstraße 10
Interpret_innen:

Notos Trio Wien: Ingrid Sweeney . Violine | Ingrid Wagner-Kraft . Violoncello | Josef Mayr . Klavier

Programm:

Wolfram Wagner: Klaviertrio Nr. 3 (2004)
Bernhard Philipp Eder: Phantasie (2005) für Violine & Klavier
Martha Jean Southwick: Gruß (1996) für Violoncello
Ralph Schutti: nervenfieber (2013) für Klaviertrio (Uraufführung)
Friedrich Cerha: aus: Slowakische Erinnerungen aus der Kindheit (1956/1989): 01. Miava, 02. Holic, 04. Lausbuben in Gairing, 05. Brezova, 06. Fest in Ringelsdorf, 07. Allein in dunklen Gassen von Thyrnau, 27. Träumend im Tanz sich drehen, 41. Spätherbst in Studienka
Heinz Kratochwil: Fantasie für Violoncello und Klavier op. 124 (1980)
René Clemencic: Jeruschalajim (1996/97) für Klaviertrio

Eine Veranstaltung der ÖGZM.


Categories
Kammermusik Konzert Solo Vokal

HARMONIES – ORGEL & GESANG

Grafik: Atelier Olschinsky
Donnerstag
23. Mai 2013 – 19.30 Uhr
Jesuitenkirche (Universitätskirche) Wien
1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel Platz 1
Interpret_innen:

Agnes Palmisano . Gesang | Wolfgang Kogert . Orgel

Programm:

Wolfram Wagner: Fantasie (2008)
Ernst Wally: Settings (2002)
1. Vague
2. Agitated I
3. Static
4. Agitated II
5. Fading
Manuela Kerer: Zweite Futurmodulation bei Sonnenaufgang für Sopran und Orgel (2010)
Klaus Lang: weißbärtig. mond. (2008/2012, Uraufführung)
Lukas Haselböck: mei schdimm en da nocht… Drei Gesänge nach H.C. Artmann für Mezzosopran und Orgel (2012; Uraufführung)
1. aum eaxtn is s ma r one dia
2. windradal
3. hosd as ned kead
Christoph Herndler: variations sérieuses variation (2009)

Eine Veranstaltung der ÖGZM.