Categories
Ensemble Konzert

ZONE EXPÉRIMENTALE

Grafik: Atelier Olschinsky
donnerstag, 12. März 2015 – 19.30 Uhr

Im Rahmen eines Austauschkonzerts zwischen der Musik-Akademie Basel und der Wiener Musikuniversität wurde ein Programm konzi-piert, das zu gleichen Teilen aus zeitgenössischen Werken Schweizer und österreichischer Provenienz besteht. Es ergibt sich ein ausgewogener Spannungsbogen aus Musikstücken aufstrebender wie auch bereits arrivierter Komponistinnen und Komponisten beider Länder.

MdW, fAnnY HenseL-sAAL
1030 Wien, Anton-von-Webern-Platz 1
 
Interpret_innen:

Ensemble zone expérimentale:
Delphine Grataloup . Flöte | Mariella Bachmann . Klarinette | Pedro Camara Toldos . Saxophon | Kevin Austin . Posaune | Joao Pacheco . Schlagwerk |Haize Lizarazu . Klavier | Marie-Andrée Joerger . Akkordeon | Hannah Walter . Violine, Viola | Moritz Kolb . Violoncello | Marcus Weiss . Leitung

Programm:

Georg Friedrich Haas: Sextett (1992/96)
Dieter Ammann: Aprés le silence (2004/2005)
Veronika Simor: Trio für Flöte, Klarinette und Akkordeon (2014; Uraufführung)
Lukas Neudinger: Quartett für Flöte, Geige, Akkordeon und Posaune (2014; Uraufführung)
Michael Pelzel: Blue and monochrome (2009) Martin Jaggi: Strata (2010/11)

Kartenreservierung: office@oegzm.at

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit der Musik-Akademie Basel und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien


Categories
Kammermusik Konzert

KOEHNE QUARTETT

Grafik: Atelier Olschinsky
Mittwoch, 3. Dezember 2014 – 19.00 Uhr

Das Koehne Quartett, 1987 gegründet von Joanna Lewis, zählt zu den überragenden Interpreten zeitgenössischer Musik in Mitteleuropa. Das Repertoire des Quartetts spannt einen großen musikalischen Bogen von klassischen Komponisten für Streichquartett bis zu Werken des 20. und 21. Jahrhunderts. Von Beginn an suchte das Quartett vor allem die enge Zusammenarbeit mit den Komponisten, deren Musik es spielt, um eine möglichst authentische und lebendige Interpretation ihrer Werke zu erreichen.

ALTE SCHMIEDE
1010 Wien, Schönlaterngasse 9
Interpret_innen:

KOEHNE Quartett:
Joanna Lewis . Violine
Anne Harvey-Nagl . Violine
Lena Fankhauser . ViolaJulia
Schreyvogl . Violoncello

Programm:

Francis Burt: 2. Streichqartett (1993/1994)
Richard Dünser: Elegie. An Diotima (1986/1993)
Herbert Grassl: 3. Streichqartett (2010/2011)
Georg Friedrich Haas: 2. Streichqartett (1997/1998)

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit dem Kunstverein Wien – Alte Schmiede


Categories
Kammermusik Konzert

STADLER QUARTETT

Grafik: Atelier Olschinsky
Dienstag 3. Juni 2014 – 19.30 Uhr

Seit über 20 Jahren widmet sich das stadler quartett im Besonderen der zeitgenössischen Musik. Über 200 Uraufführungen, zahlreiche Rundfunkproduktionen und mehrfach ausgezeichnete CD-Einspielungen (Lachenmann, Cerha) dokumentieren den Stellenwert des Quartetts in der internationalen Musikszene. (Frank Stadler)

SCHLOSSKIRCHE MIRABELL
5020 Salzburg, Mirabellplatz 4
Interpret_innen:

stadler quartett:
Frank Stadler . Violine | Izso Bajusz . Violine | Predrag Katanic . Viola | Florian Simma . Violoncello

Programm:

Christian Ofenbauer: Streichquartettsatz Nr. 4 (2010)
Günter Kahowez: Verklingende Feuerrose (1996)
Georg Friedrich Haas: 6. Streichquartett (2010)
Günter Kahowez: Feuerrose (1991)
György Kurtág: 6 Moments musicaux op. 44 (2005)

Eine Veranstaltung der Internationalen Paul Hofhaymer Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der ÖGZM.