Categories
Ensemble Konzert

ZONE EXPÉRIMENTALE

Grafik: Atelier Olschinsky
donnerstag, 12. März 2015 – 19.30 Uhr

Im Rahmen eines Austauschkonzerts zwischen der Musik-Akademie Basel und der Wiener Musikuniversität wurde ein Programm konzi-piert, das zu gleichen Teilen aus zeitgenössischen Werken Schweizer und österreichischer Provenienz besteht. Es ergibt sich ein ausgewogener Spannungsbogen aus Musikstücken aufstrebender wie auch bereits arrivierter Komponistinnen und Komponisten beider Länder.

MdW, fAnnY HenseL-sAAL
1030 Wien, Anton-von-Webern-Platz 1
 
Interpret_innen:

Ensemble zone expérimentale:
Delphine Grataloup . Flöte | Mariella Bachmann . Klarinette | Pedro Camara Toldos . Saxophon | Kevin Austin . Posaune | Joao Pacheco . Schlagwerk |Haize Lizarazu . Klavier | Marie-Andrée Joerger . Akkordeon | Hannah Walter . Violine, Viola | Moritz Kolb . Violoncello | Marcus Weiss . Leitung

Programm:

Georg Friedrich Haas: Sextett (1992/96)
Dieter Ammann: Aprés le silence (2004/2005)
Veronika Simor: Trio für Flöte, Klarinette und Akkordeon (2014; Uraufführung)
Lukas Neudinger: Quartett für Flöte, Geige, Akkordeon und Posaune (2014; Uraufführung)
Michael Pelzel: Blue and monochrome (2009) Martin Jaggi: Strata (2010/11)

Kartenreservierung: office@oegzm.at

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit der Musik-Akademie Basel und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien