Categories
Kammermusik Konzert Solo Vokal

ÖGZM ORGELHERBST

Grafik: Atelier Olschinsky
Freitag, 4. Oktober 2013 – 19.30 Uhr

Die elementare Polarität von Licht und Finsternis, die Faszination des Mittelalters und die „Schönheit des zum Gesang erhobenen Wortes“ (T. D. Schlee) sind nur einige der roten Fäden, die in diesem Programm scheinbar entfernte musikalische Welten miteinander in Beziehung setzen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Schaffen von Michael Radulescu, der 2013 seinen 70. Geburtstag beging.

Jesuitenkirche (Universitätskirche) Wien
1010 Wien, Ignaz Seipel Platz 1
Interpret_innen:

Annelies Oberschmied . Sopran | Pier Damiano Peretti . Orgel

Programm:

Michael Radulescu: Ricercari (1984): Organa – Versus – Estampie
Nadia Boulanger: aus Trois Piéces pour Orgue ou Harmonium (1911): Petit Canon
Günter Kahowez: Plejaden III (2013; Uraufführung) I. Celaeno, II. Taygeta
Thomas Daniel Schlee: Tre Preghiere di S. Francesco op. 58 (2003/2004) für hohe Stimme und Orgel
Günter Kahowez: Plejaden III (2013; Uraufführung) IV. Maia
Nadia Boulanger: aus Trois Piéces pour Orgue ou Harmonium (1911): Improvisation
Michael Radulescu: Versi (1991/98) für Sopran und Orgel

Eine Veranstaltung der ÖGZM.


Categories
Kammermusik Konzert

KONZERT DER JUBILARE

Grafik: Atelier Olschinsky
Mitte Juni 2013

Termin / Konzertort auf www.komponistenbund.at

Interpret_innen:

Bläserquintett der Wiener Symphoniker:
Jasmine Choi . Flöte | Paul Kaiser . Oboe | Alexander Neubauer . Klarinette | Gergely Sugár . Horn | Robert Gillinger . Fagott

Programm:

Heinrich Gattermeyer: Tafelmusik (1981)
Fridolin Dallinger: Suite Nr. 2 für Bläserquintett (1977)
Ferdinand Weiss: Trio für Flöte, Klarinette und Fagott (Uraufführung)
Heinz Kratochwil: Vergnügliche Kurzgeschichten op. 133 (1981/2013, Fassung für Holzbläserquintett von Morgana Petrik)
Ferdinand Weiss: Intermezzo für Bassklarinette und Fagott (Uraufführung)
Robert Schollum: Fünf Stücke für Bläserquintett op. 83 (1970/71)

Eine Veranstaltung des Österreichischen Komponistenbundes (ÖKB) in Zusammenarbeit mit der ÖGZM.


Categories
Kammermusik Konzert Vokal

INS INNERE

Grafik: Atelier Olschinsky
Mittwoch 12. Juni 2013 – 19.30 Uhr
Musikverein Wien, Steinerner Saal
1010 Wien, Bösendorferstraße 12
Interpret_innen:

Ensemble Platypus:
Kaoko Amano . Sopran | Sieglinde Größinger . Flöte | Ryuta Iwase . Klarinetten | Marianna Oczkowska . Violine | Tomasz Skweres . Violoncello | Jaime Wolfson . Dirigent

Programm:

Hannes Dufek: void mechanics (2013) für Flöte, Klarinette, Violine und Violoncello (Uraufführung)
Jaime Wolfson: M-140 (Uraufführung)
Alexandra Karastoyanova-Hermentin: Kastena (2003) für Violine und Violoncello
Robert Kellner: Sutel (2009) für Sopran, Klarinette und Violine nach Mary Bautista
Herbert Lauermann: … ins Innere – 7 Sätze in unterschiedlicher Besetzung. Fassung für Flöte, Klarinette/Bassklarinette, Violine und Violoncello nach Ingeborg Bachmann (1997 / 2012)
Grzegorz Pieniek: Sommertraum für Flöte, Klarinette, Violine und Violoncello (Uraufführung)
Lukas Haselböck: Im Schmetterlingstal nach Gedichten von Inger Christensen (Uraufführung)


Categories
Ensemble Konzert

ÖSTERREICH – MAZEDONIEN

Grafik: Atelier Olschinsky
Minifestival 7. – 9. Juni 2013
Freitag 7. Juni – 19.30 Uhr
ENSEMBLEKONZERT

Im Rahmen des Minifestivals widmen sich das österreichische Ensemble Reconsil und das mazedonische Duo Vladimir Kostov & Marija Vrskova der Interpretation von zeitgenössischer Musik aus Österreich und Mazedonien, auf dessen Musikschaffen die ÖGZM in der gegenwärtigen Saison einen programmatischen Schwerpunkt setzt. Vice versa ist Österreich heuer Schwerpunkt-Land beim Festival „Days of Macedonian Music“ (März / April 2013). Im Zuge dieser beiden Festivals gelangen u.a. auch jene Werke österreichischer Provenienz zur Aufführung, die aus den Einsendungen für den „call for scores“ von der Jury ausgewählt wurden.

Off-Theater
1070 Wien, Kirchengasse 41
Interpret_innen:

Ensemble Reconsil
Alexander Wagendristel . Flöten | Thomas Schön . Klarinetten | Kaori Nishii . Klavier | Bojidara Kouzmanova-Vladar . Violine | Julia Purgina . Viola | Maria Frodl . Violoncello | Roland Freisitzer . Dirigent

Programm:

Mihailo Trandafilovski: Strike Flow (2011) für Ensemble
Dimce Nikoleski: Variations für Ensemble
Andrej Koroliov: Psychosis Beatdown (2012) für Klarinette/Bassklarinette und Klavier
Darija Andovska: Dormino
Alexander Wagendristel: Lepidopterus (2012) für Ensemble
Šimon Voseček: Astigmatismus (2013, Österreichische Erstaufführung)
Manuela Kerer: Oblio Risonante (2010) für Ensemble (Österreichische Erstaufführung)
Christian Minkowitsch: Der sechste Sinn (1994)

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Zusammenarbeit mit der Composers Association of Macedonia (SOCOM).


Categories
Kammermusik Konzert

ÖSTERREICH – MAZEDONIEN

Grafik: Atelier Olschinsky
Minifestival 7. – 9. Juni 2013
Samstag 8. Juni – 19.30 Uhr
DUOKONZERT

Im Rahmen des Minifestivals widmen sich das österreichische Ensemble Reconsil und das mazedonische Duo Vladimir Kostov & Marija Vrskova der Interpretation von zeitgenössischer Musik aus Österreich und Mazedonien, auf dessen Musikschaffen die ÖGZM in der gegenwärtigen Saison einen programmatischen Schwerpunkt setzt. Vice versa ist Österreich heuer Schwerpunkt-Land beim Festival „Days of Macedonian Music“ (März / April 2013). Im Zuge dieser beiden Festivals gelangen u.a. auch jene Werke österreichischer Provenienz zur Aufführung, die aus den Einsendungen für den „call for scores“ von der Jury ausgewählt wurden.

Off-Theater
1070 Wien, Kirchengasse 41
Interpret_innen:

Vladimir Kostov . Violine | Marija Vrskova . Klavier

Programm:

Werke von Michael Amann, Jana Andreevska, Nikola Kodjabashia, Goce Kolarovski, Vlastimir Nikolovski, Roman Pawollek, Bojana Petrovic, Soni Petrovski, Karl Reinberger und Thomas Wally.

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Zusammenarbeit mit der Composers Association of Macedonia (SOCOM).


Categories
Ensemble Konzert

ÖSTERREICH – MAZEDONIEN

Grafik: Atelier Olschinsky
Minifestival 7. – 9. Juni 2013
Sonntag 9. Juni -19.30 Uhr
ENSEMBLEKONZERT

Im Rahmen des Minifestivals widmen sich das österreichische Ensemble Reconsil und das mazedonische Duo Vladimir Kostov & Marija Vrskova der Interpretation von zeitgenössischer Musik aus Österreich und Mazedonien, auf dessen Musikschaffen die ÖGZM in der gegenwärtigen Saison einen programmatischen Schwerpunkt setzt. Vice versa ist Österreich heuer Schwerpunkt-Land beim Festival „Days of Macedonian Music“ (März / April 2013). Im Zuge dieser beiden Festivals gelangen u.a. auch jene Werke österreichischer Provenienz zur Aufführung, die aus den Einsendungen für den „call for scores“ von der Jury ausgewählt wurden.

Off-Theater
1070 Wien, Kirchengasse 41
Interpret_innen:

Ensemble Reconsil
Alexander Wagendristel . Flöten | Thomas Schön . Klarinetten | Kaori Nishii . Klavier | Bojidara Kouzmanova-Vladar . Violine | Julia Purgina . Viola | Maria Frodl . Violoncello | Roland Freisitzer . Dirigent

Programm:

Goran Nachevski: Neues Werk für Ensemble (Österreichische Erstaufführung)
Valentina Velkovska-Trajanovska: Step before the Darkness (2012)
Pande Shahov: Tremor (2012) für Ensemble (Österreichische Erstaufführung)
Aleksandar Pejovski: Monster Kids… in the secret laboratory for lullabies
Roland Freisitzer: 3rd Viola Concerto (2012)
Julia Purgina: Kammermusik II (2012) für Ensemble
Thomas Heinisch: Neues Werk für Ensembe (2013)
Jaime Wolfson: Neues Werk für Ensemble (2013)

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Zusammenarbeit mit der Composers Association of Macedonia (SOCOM).


Categories
Kammermusik Konzert Solo Vokal

HARMONIES – ORGEL & GESANG

Grafik: Atelier Olschinsky
Donnerstag
23. Mai 2013 – 19.30 Uhr
Jesuitenkirche (Universitätskirche) Wien
1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel Platz 1
Interpret_innen:

Agnes Palmisano . Gesang | Wolfgang Kogert . Orgel

Programm:

Wolfram Wagner: Fantasie (2008)
Ernst Wally: Settings (2002)
1. Vague
2. Agitated I
3. Static
4. Agitated II
5. Fading
Manuela Kerer: Zweite Futurmodulation bei Sonnenaufgang für Sopran und Orgel (2010)
Klaus Lang: weißbärtig. mond. (2008/2012, Uraufführung)
Lukas Haselböck: mei schdimm en da nocht… Drei Gesänge nach H.C. Artmann für Mezzosopran und Orgel (2012; Uraufführung)
1. aum eaxtn is s ma r one dia
2. windradal
3. hosd as ned kead
Christoph Herndler: variations sérieuses variation (2009)

Eine Veranstaltung der ÖGZM.


Categories
Kammermusik Konzert

INNER LANDSACPES

Grafik: Atelier Olschinsky
Dienstag, 07. Mai 2013 – 19.00 Uhr
Alte Schmiede
1010 Wien, Schönlaterngasse 9
Interpret_innen:

Ensemble Wiener Collage
Bojidara Kouzmanova-Vladar . Violine | Julia Purgina . Viola | Wolfgang Panhofer . Violoncello | Jaime Wolfson . Klavier, Dirigent

Programm:

Fritz Keil: free scales for amphion (2010) für Klavierquartett
Ludwig Nussbichler: Traumbildfragmente III für Violine und Klavier
Gabriele Proy: Violett für Klaviertrio
Periklis Liakakis: The inner landscape für Klavierquartett
René Staar: Morgengabe op. 14 Nr. 9 für Violoncello und Klavier
Gernot Schedlberger: Übermalung I op. 20 für Klaviertrio

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Wien – Alte Schmiede.


Categories
Ensemble Konzert

ENSEMBLE KONZERT

Grafik: Atelier Olschinsky
Montag, 15. April 2013 – 19:30
RadioKulturhaus, Großer Sendesaal
1040 Wien, Argentinierstraße 30a
Interpret_innen:

Ensemble „die reihe“ | Christian Muthspiel . Dirigent

Programm:

Gerhard Wimberger: Bachonanzen (2008)
Herbert Grassl: Verwandlung (Uraufführung)
Morgana Petrik: Purple Darkness (Uraufführung)
SHIH: Ein Takt für sechs Schlagzeuge und einen Schlagwerker (Österreichische Erstaufführung)

CD-Präsentation: »21st Century Portraits: SHIH«

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Kooperation mit dem Ensemble „die reihe“ und dem ORF