Categories
2020 Kammermusik Konzert Vokal

LIEDERABEND

Grafik: Atelier Olschinsky
Montag • 12. Oktober 2020 • 19.30 Uhr

Die Mezzosopranistin Klaudia Tandl und ihre Partnerin am Klavier, Gisela Jöbstl, haben bereits Preise bei internationalen Wettbewerben für Liedkunst gewonnen und sich einen Namen als Interpretinnen zeitgenössischen Liedschaffens gemacht. Im Rahmen zweier Vorstellungen gestaltet das Duo Liederzyklen von KomponistInnen der Gegenwart und Lieder von Gustav Mahler. Durch den Abend führt Morgana Petrik.

KUNSTHAUS WEIZ, HANNES-SCHWARZ-SAAL
8160 Weiz, Rathausgasse 1
Interpret_innen:

Klaudia Tandl . Mezzosopran
Gisela Jöbstl . Klavier

Programm:

Margareta Ferek-Petrić: aus „Liederzirkus“ (2018)
Manuela Kerer: Alma Phantasien (2012)
Morgana Petrik: Minnelieder (2018)
Šimon Voseček: Lieder der Wehmut (2001)
sowie ausgewählte Lieder von Gustav Mahler

Karten

Eintritt: VVK EUR 12 (regulär) / Abendkasse: EUR 16
Kartenvorverkauf über oeticket.com

Eine Veranstaltung der ÖGZM in Zusammenarbeit mit Kulturbüro Weiz


Categories
2020 Kammermusik Konzert Vokal

LIEDERABEND

Grafik: Atelier Olschinsky
Dienstag • 20. Oktober 2020 • 19.30 Uhr

Die Mezzosopranistin Klaudia Tandl und ihre Partnerin am Klavier, Gisela Jöbstl, haben bereits Preise bei internationalen Wettbewerben für Liedkunst gewonnen und sich einen Namen als Interpretinnen zeitgenössischen Liedschaffens gemacht. Im Rahmen zweier Vorstellungen gestaltet das Duo Liederzyklen von KomponistInnen der Gegenwart und Lieder von Gustav Mahler.

BRICK-5
1150 Wien, Herklotzgasse 21
Interpret_innen:

Klaudia Tandl . Mezzosopran
Gisela Jöbstl . Klavier

Programm:

Margareta Ferek-Petrić: aus „Liederzirkus“ (2018)
Manuela Kerer: Alma Phantasien (2012)
Morgana Petrik: Minnelieder (2018)
Šimon Voseček: Lieder der Wehmut (2001)
sowie ausgewählte Lieder von Gustav Mahler

Karten

Eintritt: EUR 12 (regulär) / EUR 10 (ermäßigt) Kartenvorverkauf unter office@oegzm.at bis spätestens 16.10.2020 dringend empfohlen!

Eine Veranstaltung der ÖGZM


Categories
2020 Ensemble

IN SPIRITO MAHLER

—ABGESAGT WEGEN CORONAVIRUS—

Gustav Mahler steht als Komponist an der Schwelle zur Neuen Musik. Seine Instrumentations- kunst und die von ihm entwickelten klanglichen, formalen und kompositionstechnischen Innovationen wirken in das Musikschaffen der Gegenwart hinein. Der Geist Gustav Mahlers lebt auch in der heutigen Musik fort. In diesem Sinne erklingen im Rahmen dieses Konzerts vier innerhalb der letzten zehn Jahre entstandene Kompositionen österreichischer Prägung gemeinsam mit drei Liedern aus „Des Knaben Wunderhorn“ in einer modernen Bearbeitung für Ensemble.

Interpret_innen:

Georg Klimbacher . Bariton
Ensemble Zeitfluss
Edo Micic . Dirigent

Programm:

Alyssa Aska: arcanum (2019) for chamber ensemble
Christian Diendorfer: Hubano-Arien (2011) für Bariton und Ensemble
Gustav Mahler / Pierre Hoppé (Bearbeiter): aus „Des Knaben Wunderhorn“ (1887-91): Zu Straßburg auf der Schanz | Erinnerung | Hans und Grete
Dana Probst: Alba Carolina II (2020) für Ensemble (Uraufführung)
Christoph Renhart: Marley´s Ghost (2017/2020; Uraufführung der Fassung für Bariton und Ensemble)

Karten

Eintritt: EUR 17 (regulär) / EUR 9 (ermäßigt)
Kartenverkauf an der Abendkasse; Reservierung unter office[at]oegzm.at
Ermäßigter Eintritt für Mitglieder von ÖGZMÖKB und „die andere saite“ –
Reservierung unter office[at]oegzm.at bis spätestens 14.04.2020 erforderlich!

Eine Produktion von ÖGZM und Ensemble Zeitfluss
in Zusammenarbeit mit „die andere saite“ und ÖKB


Categories
2020 Kammermusik Vokal

LIEDERABEND

—ABGESAGT WEGEN CORONAVIRUS—

Die Mezzosopranistin Klaudia Tandl und ihre Partnerin am Klavier, Gisela Jöbstl, haben bereits Preise bei internationalen Wettbewerben für Liedkunst gewonnen und sich einen Namen als Interpretinnen zeitgenössischen Liedschaffens gemacht. Im Rahmen zweier Vorstellungen gestaltet das Duo Liederzyklen von KomponistInnen der Gegenwart und Lieder von Gustav Mahler. Durch den Abend führt
Morgana Petrik.

Interpret_innen:

Klaudia Tandl . Mezzosopran
Gisela Jöbstl . Klavier

Programm:

Margareta Ferek-Petrić: aus „Liederzirkus“ (2018)
Manuela Kerer: Alma Phantasien (2012)
Morgana Petrik: Minnelieder (2018)
Šimon Voseček: Lieder der Wehmut (2001)
sowie ausgewählte Lieder von Gustav Mahler

Karten

Eintritt: VVK EUR 12 (regulär) / EUR 10 (ermäßigt) / Abendkasse: EUR 16
Kartenvorverkauf über oeticket.com
Ermäßigter Eintritt für Mitglieder der ÖGZM – Reservierung unter office@oegzm

Eine Veranstaltung der ÖGZM
in Zusammenarbeit mit Kulturbüro Weiz


Categories
2016 Ensemble Vokal

»ADIEU«

Grafik: Atelier Olschinsky
Montag 07. November 2016 • 19.30 Uhr

Die Company of Music zeichnet sich sowohl durch die großartigen Einzelstimmen der professionellen Mitglieder als auch durch die vortreffliche Homogenität ihres Chorgesangs aus. Nur wenige Tage nach Allerseelen widmet sich das Vokalensemble um Johannes Hiemetsberger zum Zyklusauftakt unter dem Motto »Adieu« vokalen Werken, die das Abschiednehmen thematisieren (Quelle: www.konzerthaus.at).

WIENER KONZERTHAUS, MOZARTSAAL
1030 Wien, Lothringerstraße 20
Interpret_innen:

Company of Music . Vokalensemble
Johannes Hiemetsberger . Leitung
André Turnheim . Szenische Einrichtung

Programm:

Claudio Monteverdi: Lamento d‘Arianna
Gustav Mahler: Die zwei blauen Augen (Bearbeitung: Clytus Gottwald)
Gustav Mahler: Ich bin der Welt abhanden gekommen (Bearbeitung: Clytus Gottwald)
Kaija Saariaho: Nuits, adieux (deuxième version 1996)
Eric Whitacre: This Marriage (2005)
Eric Whitacre: Sleep (2000)
Bernd Richard Deutsch: Lingua (2016; Uraufführung). Kompositionsauftrag von Company of Music
und Wien Modern

Kartenverkauf ausschließlich über das Kartenbüro des Wiener Konzerthauses
T: +43 1 242002 | E: ticket@konzerthaus.at|
W: konzerthaus.at

Eine Veranstaltung der Wiener Konzerthausgesellschaft
in Kooperation mit Company of Music, Wien Modern und ÖGZM.