Categories
Ensemble Konzert

HAUPTSACHE, DER KOMPONIST IST TOT

Grafik: Atelier Olschinsky
Donnerstag, 9. Oktober 2014 – 19.30 Uhr

Dem Klischee zufolge muss ein Komponist tot sein, um überhaupt zur Kenntnis genommen zu werden. Tatsächlich gedenkt die Musikwelt Jahr für Jahr eines verstorbenen Komponisten. Heuer – 2014 – erinnern wir uns im Rahmen von einschlägigen Konzerten, Vorträgen und Ge-denkschriften etwa an das Ableben von Franz Schmidt (75. Todestag), Joseph Marx (50. Todestag) und Egon Wellesz (40. Todestag). Dieses Konzert hingegen feiert die lebenden Komponistinnen und Komponis-ten, deren künstlerische Entwicklung wir nach wie vor mit Spannung verfolgen dürfen.

MUTH – KONZERTSAAL DER WIENER SÄNGERKNABEN
1020 Wien, Am Augartenspitz 1 (Ecke Castellezgasse)
Interpret_innen:

Ensemble »die reihe«
Alexander Drcar . Dirigent

Programm:

Dieter Ammann: The Freedom of Speech (1995/1996)
Augusta Reed Thomas: Scat (2007)
Kurt Schwertsik: Musik vom Mutterland Mu. Eine „Rekonstruktion“ für elf Instrumente (1970/1971)
Helmut Schmidinger: „Hauptsache, der Komponist ist tot.“ Acht Nachspiele für Ensemble (2012)
Axel Seidelmann: Tonga Concerto (2007)

Eintritt: EUR 15 regulär / EUR 8 ermäßigt Ermäßigter Eintritt für Mitglieder derÖGZM – Kartenreser-vierung bis 05.10.2014 unter office@oegzm.at erforderlich! Kartenvorverkauf ausschließlich über das MuThT: +43 1 347 80 80 | E: tickets@muth.at | W: www.muth.at

Eine Veranstaltung der ÖGZMin Kooperation mit dem Ensemble »die reihe«