Categories
Ensemble Konzert

GELEBTE GEGENWART – ENGAGIERT II

Grafik: Atelier Olschinsky
Montag 27. April 2015 • 19.30 Uhr

Programm wird rechtzeitig auf den Websites www.oegzm.at bzw. radiokulturhaus.orf.atbekanntgegeben!

ORf RAdiOkuLTuRHAus, GROsseR sendesAAL
1040 Wien, Argentinierstraße 30a
 
Interpret_innen:

ensemble xx. jahrhundert
Peter Burwik . Leitung

Programm:

Hannes Heher: Metamorphosen
Wolfgang Liebhart: reign für Ensemble (2015, UA)
Thomas Heinisch: Vertige (2015, UA)

Ermäßigter Eintritt für Mitglieder derÖGZM – Kartenreservierung bis 23.04.2015 unter office@oegzm.at erforderlich (beschränktes Kartenkontingent)! kartenvorverkauf ausschließlich über das RadioKulturhaus-Kartenbüro (im ORF-Shop) T: +43 1 50170 377 | e: radiokultur-haus@orf.a | W: radiokulturhaus.orf.at (Kartenbestellung online)

Eine Veranstaltung des exxj in Kooperation mit der ÖGZM und dem ORF


Categories
Ensemble Konzert

GELEBTE GEGENWART – ENGAGIERT

Grafik: Atelier Olschinsky
Montag 16. März 2015 • 19.30 Uhr

Programm wird rechtzeitig auf den Websites www.oegzm.at bzw. radiokulturhaus.orf.atbekanntgegeben!

ORf RAdiOkuLTuRHAus, GROsseR sendesAAL
1040 Wien, Argentinierstraße 30a
 
Interpret_innen:

ensemble xx. jahrhundert
Peter Burwik . Leitung
Wiener Beschwerdechor

Programm:

Axel Seidelmann: Skulptur I (Mobile) für sechs Spieler (2011/2015) Pierre Boulez: Dérive 1 (1984)
Manuela Kerer: Fragende Zeichen (2014/2015; Uraufführung)
– I Hä?
– II Aha.
– III So?!?
– IV Pscht…
– V Na (Nein). 
– VI Pfff!
– VII Hm— 
– VIII Eben!
– IX Ja? Ja! (Artikel 27)

Ermäßigter Eintritt für Mitglieder derÖGZM – Kartenreservierung bis 23.04.2015 unter office@oegzm.at erforderlich (beschränktes Kartenkontingent)! kartenvorverkauf ausschließlich über das RadioKulturhaus-Kartenbüro (im ORF-Shop) T: +43 1 50170 377 | e: radiokultur-haus@orf.a | W: radiokulturhaus.orf.at (Kartenbestellung online)

Eine Veranstaltung des exxj in Kooperation mit der ÖGZM und dem ORF


Categories
Ensemble Konzert

SELBSTWÄRTS

Grafik: Atelier Olschinsky
Donnerstag, 20. November 2014 – 19.30 Uhr

Weberns expressive Vier Stücke op. 7, in denen der Komponist erstmals sein Streben nach äußerster Konzentration in Substanz und Form verwirklicht, und Pärts spirituell geprägte Komposition Fratres, deren streng reduziertes musikalisches Material sich aus einer einzigen „Keimzelle“ entwickelt, geben diesem Konzert seinen idellen Rahmen. Bei aller Verschiedenartigkeit ihrer kompositorischen Ausformung ist diesen beiden faszinierenden Stücken doch die Intensivierung des Ausdrucks bei strikter Beschränkung auf das Wesentliche gemeinsam. Dieses Phänomen zeigt sich auch in den Werken der Zeitgenossen Stankovski – er nennt es „Immanenz“ – und Sterk, der seine Kom-positionen als sorgfältige Protokolle eines langsamen Wahrnehmens dessen sieht, was aus der inneren Stille entsteht

OFF-THEATER, BLAUER SAAL
1070 Wien, Kirchengasse 41
Interpret_innen:

ensemble xx. jahrhundert
Peter Burwik . Dirigent

Programm:

Alexander Stankovski: Spiegel – Maske – Gesicht (1977/2011)
Anton von Webern: Vier Stücke für Geige und Klavier op. 7 (1910/1914)
Norbert Sterk: Neues Werk für Ensemble (2014)
Arvo Pärt: Fratres (1977/2007); (Fassung für Kammerorchester)

Eintritt: EUR 15 regulär / EUR 9 ermäßigt, Ermäßigter Eintritt für Mitglieder der ÖGZM – Kartenreservierung bis 10.11. 2014 unter office@oegzm.at erforderlich! Kartenverkauf an der Abendkassa; Allgemeine Reservierung unter: exxj@aon.at

Eine Veranstaltung des ensembles xx. jahrhundert in Kooperation mit der ÖGZM und dem Österreichischen Komponistenbund – Mit freundlicher Förderung der Ernst von Siemens – Musikstiftung


Categories
Ensemble Konzert

DER MOMENT IST DIE EWIGKEIT

Grafik: Atelier Olschinsky
Montag, 27. Oktober 2014 – 19.30 Uhr

Der Moment ist die Ewigkeit des Augen-, des Ohrenblicks. Seine ungeheure Tragweite liegt in der Flüchtigkeit: Nicht der Verstand erfasst ihn, sondern die Sinne und der Instinkt werden seiner habhaft und machen ihn zur unmittelbaren Erfahrung des Jetzt. Musikali-sche Gegenwart ist die Herausforderung, sich dem Unabsehbaren ebenso zu stellen wie dem Unerhörten. Mit Werken von Judit Varga, Salvatore Sciarrino, Tomasz Skweres und Pierluigi Billone begibt sich das ensemble xx. jahrhundert unter Leitung von Peter Burwik in das Spannungsfeld von künstlerischer Entgrenzung und individueller Neu-verortung im Momentanen. Gegenwart heißt zu sich selbst kommen. Immer jetzt.

RADIOKULTURHAUS – GROSSER SENDESAAL
1040 Wien, Argentinierstraße 30a
Interpret_innen:

ensemble xx. jahrhundert
Peter Burwik . Dirigent
Harald Demmer . Schlagwerk

Programm:

Judit Varga: Entitas (2013) (Österreichische Erstaufführung)
Salvatore Sciarrino: Lo spazio inverso (1985)
Tomasz Skweres: Tituba (2013)
Pierluigi Billone: Dike Wall (2012) für Schlagzeug und Ensemble (Österreichische Erstaufführung)

Eintritt: EUR 17 | 10 % Ermäßigung mit der Ö1-Clubkarte | bis zu 50% Ermäßigung mit der RadioKulturhaus-Karte Kartenverkauf ab 01. 09. 2014 ausschließlich über das Radio-Kulturhaus-Kartenbüro (im ORF-Shop)T: +43 1 501 70 377 | E: radiokulturhaus@orf.at |W: radiokulturhaus.orf.at (Kartenbestellung online)

Eine Veranstaltung des ensembles xx. jahrhundert in Kooperation mit der ÖGZM, dem Österreichischen Komponis-tenbund und dem ORF – Mit freundlicher Förderung der Ernst von Siemens – Musikstiftung