Categories
Konzert Orchester

AGGREGATE

16. Oktober 2021 • 20.00 Uhr • ORF Landesstudio Tirol, Studio 3 (6020 Innsbruck, Rennweg 14) • Eine Veranstaltung des Tiroler Kammerorchesters InnStrumenti in Zusammenarbeit mit ORF Tirol und ÖGZM

Diesen Artikel teilen:

Fotos © Tiroler Kammerorchester

Seit 2017 bündeln vier Tiroler Ensembles im ORF- Festival “Zeitimpuls” ihre Energie im Bereich der zeitgenössischen Musik. Das Tiroler Kammerorchester InnStrumenti präsentiert heuer in diesem Rahmen ein groß besetztes Konzert zum Motto “Aggregate”: Eingangs erklingt die szenisch angereicherte Komposition “accordatura” von Katharina Blassnigg, in der sich, ausgehend vom Stimmen des Orchesters, ein intensives Klanggeflecht entwickelt. Es folgt die Uraufführung von Michael Wahlmüllers neuem Orchesterwerk “Amalgamations”, das den Prozess des Amalgamierens, des Herauslösens oder Verschmelzens von Metallen, thematisiert. Mit der Wiederaufführung des 2019 vom Tiroler Kammerorchester uraufgeführten Stücks “…was kann der Maximilian dafür…” von Erich Urbanner feiern wir einen der herausragendsten Tiroler Komponisten im Jahr seines 85. Geburtstags, ehe das namensgebende Konzert “Aggregate” für Fender-Piano und zwei Kammerensembles von Klex Wolf erklingt.
Die Veranstaltung wird live vom ORF übertragen.

Hier geht’s zum Live-Stream
Link zum Konzert auf innstrumenti.at

Interpretinnen:

Tiroler Kammerorchester InnStrumenti
Alexander Ringler . Fender-Piano
Gerhard Sammer . Dirigent

Programm:

Katharina Blassnigg: accordatura (2018) für Kammerorchester
Michael Wahlmüller
: Amalgamations (2021) für Kammerorchester (Uraufführung)
Erich Urbanner
: …was kann der Maximilian dafür? Impressionen anno MMXVIII/MMXIX für Kammerorchester (2019)
Klex Wolf
: Aggregate. Musik für Fender-Piano und zwei Kammerensembles (2020; Uraufführung)

Eine Veranstaltung des Tiroler Kammerorchesters InnStrumenti in Zusammenarbeit mit ORF Tirol – Studio 3, Akademie St. Blasius, TENM, Windkraft und ÖGZM
im Rahmen des ORF-Festivals ZEITIMPULS ‒ Tiroler Tage für Neue Musik

Diesen Artikel teilen: