Categories
Konzert Solo

ÖGZM ORGELHERBST II

Grafik: Atelier Olschinsky
Mittwoch, 8. Oktober 2014 – 19.30 Uhr

Die Orgel – heute oft fälschlich als „Kirchenorgel“ bezeichnet – wird seit dem Mittelalter in vielfältigster Weise sowohl im sakralen als auch im weltlichen Bereich gespielt. Die heute ausgewählten Kompositionen bieten einen faszinierenden Eindruck der verschiedenen Klangwelten und Möglichkeiten, wie Komponisten sich dem Instrument Orgel nähern.

JESUITENKIRCHE (UNIVERSITÄTSKIRCHE) WIEN
1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel Platz 1
Interpret_innen:

Ernst Wally . Orgel

Programm:

Martin Lichtfuss: Toccata aus der Psalmenmesse (1999; Uraufführung)
Ernst Tittel: Toccata und Fuge in e-Moll op. 49 (1951)
Nancy van de Vate: Prelude for Organ (2002)
Ernst Wally: Music for a Divine Moment op. 7 (2011/2014; Österreichische Erstaufführung)
Martin Lichtfuss: Drei Stücke für Orgel (2006): Präludium – Ludium – Postludium
Thomas Daniel Schlee: Choralvorspiel „Aus meines Herzens Grunde“ (2012)
Thomas Daniel Schlee: Prélude op. 6/IV (1980/1981)
Franz Schmidt: aus Kleine Präludien und Fugen: Fuge in D-Dur (1928)

Eine Veranstaltung der ÖGZM.